Skip to main content

Das erste Trimester der Schwangerschaft

Im ersten Trimester einer Schwangerschaft finden viele kleine und große Veränderungen im Körper eine Frau statt. Weil die Entwicklung des Embryos sehr schnell und dennoch fast unbemerkt von statten geht, bemerken einige werdende Mütter ihre Schwangerschaft erst aufgrund erster Beschwerden.

Die Mutter

Äußerlich ist eine Schwangerschaft in den ersten drei Monaten noch nicht stark zu sehen. Aufmerksame Frauen können allerdings schon die ersten Schwangerschaftsanzeichen erkennen: Neben oftmals spannenden und empfindlichen Brüsten setzt eventuell morgendliche oder/und abendliche Übelkeit ein, die bei einigen bis hin zum Erbrechen führen kann. Auch der Stoffwechsel verändert sich nun, was zu Wassereinlagerungen, Schwindel und Schlappheit führt. Der Unterbauch kann sich häufig durch ein Ziehen bemerkbar machen, da die Gebärmutter nun wächst. Hier spricht man oft von schmerzenden Mutterbändern. Frauen, die das Glück haben tatsächlich weitgehend beschwerdefrei zu sein, werden die Schwangerschaft erst durch das Ausbleiben der Regelblutung vermuten.

Bereits beim Kinderwunsch, spätestens aber bei einer festgestellten Schwangerschaft ist es nun wichtig Alkohol-, Drogen- und Zigarettenkonsum völlig zu vermeiden. Auch viele Medikamente können das Ungeborene schädigen. Gerade in den ersten drei Monaten, in denen sich die Organe des Embryos bilden entstehen unter Umständen lebenslange Schäden. Im schlimmsten Falle kann eine Schwangerschaft hier auch schon wieder enden.

Der Embryo

Um das tatsächliche Lebensalter des Babys festzustellen, müssen eigentlich zwei Wochen abgezogen werden. Diese dienen lediglich der medizinischen Berechnung und beruhen auf dem ersten Tag der letzten Regelblutung. Erst circa zwei Wochen nach dem Eisprung findet die Befruchtung einer Eizelle statt und Leben beginnt.

Die befruchtete Eizelle hat sich in der Gebärmutter nun eingenistet und eine rege Zellteilung ist festzustellen. Mit circa 10 Wochen ist der Embryo vollständig geformt. Sowohl die kleinen Gliedmaßen als auch Organe wie Herz und Gehirn sind erkennbar. Bis zum Ende dieses Trimesters besitzt das Baby sogar bereits Zahnwurzeln, es bekommt Haare und die Knochen verhärten sich langsam. Auch Ohren, Augenlider und Augen sind fertig entwickelt.

Der Fötus ist am Ende dieses Trimesters circa 9 cm lang und bereits 50 g schwer.

Die Schwangerschaft im Detail

1. SSW    5. SSW   9. SSW
2. SSW   6. SSW   10. SSW
3. SSW   7. SSW  11. SSW
4. SSW   8. SSW   12. SSW

–> weiter zum zweiten Trimester

 


Ähnliche Beiträge



Kommentare

8. SSW (Schwangerschaftswoche) – vom Embyro zum Fötus 7. Juni 2013 um 20:23

[…] Mutter mitunter ganz schön zurückstecken. Doch es gilt: Durchhalten! In wenigen Wochen ist das erste Trimester der Schwangerschaft überstanden und eine oft beschwerdefreie Zeit, um die Schwangerschaft endlich […]

Antworten

11. SSW – Viele zusätzliche Untersuchungen sind jetzt möglich 1. Juli 2013 um 09:28

[…] Grenze von 12 Wochen ist überstanden. Nur noch wenige Tage der Schwangerschaft zählen zum ersten Schwangerschaftstrimester. In den letzten Wochen haben sich sämtliche Körperteile und Organe entwickelt. Von nun an wird […]

Antworten

Das zweite Trimester (4. bis 7. Monat) der Schwangerschaft 29. Oktober 2013 um 19:50

[…] nur im ersten Trimester/Trimenon gilt es auf einen gesunden Lebenswandel und eine gesunde Ernährung zu achten. Auch nach […]

Antworten

Im Schwangerschaftskalender jede Woche die Veränderungen verfolgen 29. Oktober 2013 um 19:56

[…] 1. bis 12. SSW  –> zu den einzelnen SSW […]

Antworten

Blutungen in der Schwangerschaft. Was ist nun zu tun? 19. Mai 2014 um 13:30

[…] von entsprechenden Blutungen. Dies können leichte Monatsblutungen sein, die aber in der Regel im ersten Trimenon abklingen. Es gibt aber leider auch einige Aspekte, die mit Blutungen in Verbindung stehen können […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *