Wandtattoos fürs Babyzimmer

schön eingerichtetes Babyzimmer mit Wandtattoos dekoriertSuchst du gerade nach tollen Ideen, um dem Zimmer deines Babys noch den letzten Schliff zu geben?
Dann habe ich für dich genau das Richtige.
Vielleicht kennst du sie schon. Wenn nicht, macht das nichts, da ich dir im Folgenden alles Wichtige zu Wandstickern im Babyzimmer erzählen werde.

Es gibt sie in vielen Motiven, unterschiedlichsten Größen und Farben.
Bei manchen kannst du sogar den Namen deines kleinen Schatzes einfügen. Du kannst den Wandaufkleber individuell an deine Wünsche anpassen und es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Da Kinder Tiere lieben, sind Wandtattoos mit Waldtieren für das Kinderzimmer eine schöne Idee.
Oder wie wäre es mit einem Wandtattoo von einem niedlichen Elefanten für das Babyzimmer? Die Fantasie kennt hier keine Grenzen.

Wandtattoos fürs Babyzimmer: Vielfältige Möglichkeiten

Die Wandtattoos eignen sich sowohl für das Babyzimmer deines kleinen Jungen, als auch für das Babyzimmer deines bezaubernden kleinen Mädchens. Natürlich gibt es auch Motive, die egal in welchem Zimmer, toll aussehen. Sie wirken absolut real und sehen aus wie an die Wand gemalt.

Wandsticker im Babyzimmer lassen sich jederzeit leicht entfernen, austauschen und durch das neue Lieblingsmotiv ersetzen. Sie hinterlassen keinerlei Rückstände, sind geruchlos und abwischbar.
Mit den Wandstickern gestaltest du das Babyzimmer einfach und schnell. Es ist viel aufwendiger, wenn du jedes Mal neu streichst.

Die wunderschönen Wandaufkleber halten nicht nur an der Wand des Babyzimmers, sondern auch auf Glas, Fliesen, Holz und Kunststoff.

Wie wird der Sticker angebracht?

  • Verwende je nach Motiv eine Wasserwaage, damit das Wandtattoo im Babyzimmer am Schluss gerade klebt. Ein Baum würde schief beispielsweise eigenartig aussehen. Falls der Wandaufkleber besonders groß ist, hol dir am besten die Hilfe einer zweiten Person.
  • Befestige ihn zunächst mit Tesafilm. Gehe ein paar Schritte zurück und schau ob es so aussieht, wie du es dir vorstellst. Markiere danach die Eckpunkte mit einem Bleistift.
  • Damit das Wandtattoo am Schluss keine Luftblasen oder Knicke aufweist, benutze für die folgenden Schritte eine Rakel. Dies ist ein Werkzeug, mit dem du Folien glätten kannst.
  • Löse das Trägerpapier vorsichtig von der Übertragungsfolie und drücke den Wandaufkleber mit der klebenden Seite fest an die Wand. Orientiere dich dabei an den zuvor markierten Eckpunkten.
  • Anschließend vorsichtig die Übertragungsfolie ablösen, dabei unbedingt langsam vorgehen. Zum Schluss ein letztes Mal mithilfe der Rakel glattstreichen. Schon bist du fertig und die zuvor kahle Wand ist ein echter Hingucker.

Was gilt es zu beachten?

Stelle sicher, dass der Untergrund frei von Staub und Fett ist, sowie keine Silikon-, Latex- und Acrylfarben enthält.

Ist die Wand frisch gestrichen? In diesem Fall warte noch ein paar Wochen, bevor du das Wandtattoo im Babyzimmer anbringst. Verwende es am besten direkt nach dem Kauf.

Achte bereits beim Bestellen darauf, dass der Wandsticker die richtigen Maße hat.
Ist er zu groß, passt er nicht an die vorgesehene Stelle. Wenn er zu klein ist, wirkt er auf der Wand verloren und entfaltet nicht die gewünschte Wirkung.

Und nun?

Du möchtest jetzt sicher sofort anfangen. Da hast du Glück, denn direkt hier auf dieser Seite findest du viele tolle Wandtattoos für dein Babyzimmer. Such dir also einfach welche aus und leg direkt los.

Was sagt ihr dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü