Babysitter finden, aber wie?

Ein Besuch beim Zahnarzt, ein wichtiger Termin beim Arbeitgeber, die nächste Party oder einfach ein freier Abend mit dem Ehemann.
Es gibt viele Gr√ľnde eine Betreuung f√ľr das eigene Kind zu ben√∂tigen. Familie, Freunde oder fachliches und damit kostenpflichtiges Personal bzw. Betreuungseinrichtungen helfen Freir√§ume zu schaffen.

Familie und Freunde

Babysitter liest Kindern etwas vorF√ľr die meisten M√ľtter und V√§ter ist dies die beliebteste Methode die eigenen Kinder gut versorgt zu wissen. Oma und Opa sind oft bereits nicht mehr berufst√§tig und k√∂nnen Ihre Zeit frei f√ľr die Enkel einteilen. Die Kinder haben Bezugspersonen, ben√∂tigen meist keine Eingew√∂hnungsphase. Zudem kennen Sie meist schon den Erziehungsstil der Eltern, besondere W√ľnsche in der Betreuung und vor allem das Kind. Familienmitglieder kennen die Eigenheiten der Kleinen und wissen worauf sie sich einlassen und Mama und Papa sind entspannt. Diese M√∂glichkeit ist kostenlos und besonders flexibel, allerdings auch oft durch pers√∂nliche Differenzen, gro√üe Entfernungen oder Zeitmangel nicht m√∂glich.

Betreuungseinrichtungen

In vielen St√§dten gibt es kostenpflichtige Einrichtungen wie Horte, in denen man mit kurzfristiger Anmeldung Kinder unterbringen kann. Fachliches und damit geschultes und oft p√§dagogisches Personal k√ľmmert sich um die Spr√∂sslinge. In den R√§umlichkeiten gibt es allerhand Spielzeug und vielf√§ltige Besch√§ftigungsm√∂glichkeiten. Besonders fremde Spielsachen ziehen Kinder magisch an und erfreuen sie oft besonders. Gerade bei Einrichtungen dieser Art steht allerdings das Problem der Eingew√∂hnung im Raum. Da die Kinder √§u√üerst selten dort untergebracht sind, sind ihnen R√§ume und Personal fremd, ein Abschied oft mit Tr√§nen verbunden.

Babysitter

Um sein Kind zuhause versorgen zu lassen, greift man am besten auf einen Babysitter zur√ľck. Dieser kommt wie Familie oder Freunde in das eigene Heim und betreut die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung. Es gibt verschiedene M√∂glichkeiten den richtigen Babysitter zu finden

  • Einen bereits im Freundes- oder Bekanntenkreis bekannten Babysitter engagieren
  • Eine Ausschreibung in der Zeitung/im Internet erstellen bzw. dort nach einer passenden Person suchen
  • Auf Plattformen im Internet, welche extra f√ľr den Zweck der Babysittervermittlung erstellt wurden, wie z.B. : www.betreut.de.

www.betreut.de

Auch eine nette Idee um in der n√§chst gr√∂√üeren Stadt Babysitter zu finden, sind die √∂rtlichen Krankenh√§user. Oftmals bieten sich Hebammensch√ľler/innen gerne an, welche einen besonders guten Ruf genie√üen.
Einen Babysitter sollte man grunds√§tzlich zu einem Vorabgespr√§ch einladen um zu sehen ob man sich sympathisch ist, offene Fragen zu beantworten und die Kinder vorzustellen. Meist zeigt sich schnell, ob die ausgew√§hlte Person die richtige Wahl war. Hier liegt ein Nachteil bei engagierten Babysittern. Oft etwas fremde Personen sind im eigenen Haushalt. Nicht jeder f√ľhlt sich bei dem Gedanken wohl fremde Menschen in den eigenen vier W√§nden zu haben. F√ľr das Kind allerdings ist es, wenn die Chemie zwischen allen Beteiligten stimmt, stets besonders angenehm in der gewohnten Umgebung zu sein. Au√üerdem ist so auch eine einfache Betreuung nach der Zubettgehzeit m√∂glich, ohne dass¬† Eltern ihr Kind √ľber Nacht in andere H√§nde geben m√ľssen.

Was sagt ihr dazu?

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • wolHallo, ich bin 17 Jahre alt.und mache momentan meine Ausbildung zur kinderpflegerin und ich wollte mich mal informieren, ob die M√∂glichkeit best√ľnde, einen regelm√§√üigen nebenjob als babysitter zu erhalten.

    Antworten
    • Hallo Lena,
      warst du mal hier auf der Seite? Hier findest du jede Menge Informationen √ľber Jobs als Babysitter. Ich bin das Thema bisher nur von der anderen Seite angegangen :), quasi von Seiten der Kundschaft und leider nicht so informiert in wie fern du da mit 17 regelm√§√üig arbeiten darfst.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine g√ľltige E-Mail-Adresse ein.
Sie m√ľssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Men√ľ