Ist ein Laufstall für’s Baby sinnvoll?

Der Bewegungsspielraum eines kleinen Säuglings ist winzig. Bis das Baby beginnt sich zu drehen und zu bewegen, reicht eine kleine Spieldecke, vielleicht sogar einfach nur die Ecke des Sofas. Irgendwann aber wächst dieser kleine Raum fast von heute auf morgen und die einst so unauffälligen Menschenkinder wuseln zwischen unseren Beinen herum. Sie robben vom warmen Teppich zu den kalten Fliesen, rutschen durch frisch gewischte Böden oder jagen hinter dem Staubsauger her. Ganz plötzlich nehmen sie einen immensen Teil unseres Wohnraums ein um die Welt mit allen Sinnen zu entdecken. Es gibt im Leben von Eltern zahlreiche Momente, wo uns dieser Bewegungsdrang aber so gar keine Freude macht und wir uns wünschen diesen zu begrenzen. Viele Eltern entscheiden sich deshalb für den Kauf eines Laufstalls für ihr Baby. 4 – eckig, 8 – eckig oder rund, weiß, natur oder in buche – Laufgitter gibt es passend zu fast jeder Wohnungseinrichtung.

Laufstall / Laufgitter als Babybett für den Tag

Der Laufstall ist nicht erst dann interessant, wenn das Baby beginnt sich fort zu bewegen. Die meisten Modelle sind höhenverstellbar, d.h. sie bieten bereits die Möglichkeit die spätere Spielfläche nach oben zu stellen. So liegt das Baby in etwa auf Wickelhöhe. Das bietet zum einen die Möglichkeit, das Baby auch zum Mittagsschlaf oder für kleine Nickerchen bei sich zu haben und zum anderen eine erhöhte Liegefläche weg vom kalten Boden, die insbesondere bei Haustieren vor ungewollten Schmuseattacken oder versehentlichen Tritten schützt.

Pro und Kontra Laufstall

Das Thema Laufstall für Babys bringt sowohl Befürworter als auch Kritiker hervor, was verständlich ist, betrachtet man die Möglichkeit der Begrenzung. Denn der Begriff “Begrenzung” in sich birgt zwei Eigenschaften: Schutz und ein Minus an Bewegungsspielraum.

Vorteile eines Laufstalls

  • Laufställe als ideale Betreuung um kurz das Zimmer zu verlassen
    Der größte Vorteil des Laufstalls ist die Möglichkeit, das eigene Kind auf die schnelle in einen Bereich zu bringen, in dem es sich nicht verletzen kann. Muss man für einen kleinen Moment den Raum ohne Kind verlassen um beispielsweise dem Paketlieferanten die Post abzunehmen, so muss man sich keine Sorgen machen, was das kleine Baby in der Zwischenzeit anstellt.
  • Spielzone ohne Gefahren
    Gerade wenn es darum geht den Haushalt möglichst schnell zu bewältigen, so sind Eltern froh, wenn sie  durch ein Laufgitter nicht jede Sekunde nach dem Kind sehen müssen. Das eigene Kind zufrieden im Laufstall zu wissen, macht das Erledigen der Hausarbeit weit angenehmer
  • Eine schöne Beschäftigung
    Nicht selten genießen viele Kinder das Spielen in einem geschützten Rahmen. Nicht jedes Baby besitzt einen in gleicher Maßen hohen Entdeckerdrang. Die Mama oder den Papa gut im Blick erfreuen sie sich an einem weichen Material, einer weichen Polsterung unter dem Po und nutzen die Gitterstäbe entspannt für erste Stehversuche.
  • Sichere Zone für Spielzeug
    Geschwisterkinder haben den spitzen Nebeneffekt von Laufställen ganz schnell entdeckt. Die kurzen Arme des kleinen Bruders oder der kleinen Schwester reichen bei Weitem nicht bis zum heiß geliebtenn Lego-Auto, das das Geschwisterchenwohl wissendd in die Mitte des Laufstalls gelegt hat. Viele Laufgitter fungieren bereits nach kurzer Zeit vor allem als Spielzeug-Lager der Großen.

Nachteile eines Laufstalls

  • Das „Gefängnis“ Laufstall
    Viele Babys und Kinder lehnen den Laufstall von Beginn an ab. Sie sträuben sich in die kleine abgegrenzte Zone gesetzt zu werden und entwickeln zum Teil regelrecht Ängste dort abgesetzt zu werden. Schnell wird der Kauf eines Laufstalls dann zum Fehlkauf.
  • Langeweile
    Auch Babys die zu Beginn akzeptieren in den Laufstall gesetzt zu werden, langweilen sich häufig nach kurzer Zeit. Selbst die Anschaffung von einer Vielzahl an Spielen für Laufgitter kann die Neugier der Kleinen nicht befriedigen, die den Drang haben auf eigene Faust die Wohnung zu entdecken.
  • Gefahrenquelle für kleine Kletteraffen
    Mit dem Alter der Kinder wächst auch der Bewegungsdrang und viele kleine Abenteurer beginnen nach Wegen heraus aus dem Laufstall zu suchen. Spätestens wenn sie beginnen den Weg über die Gitterstäbe zu suchen, verliert der Laufstall seine schützende Funktion und wird zur Gefahrenquelle
  • Rückenschmerzen
    Viele Laufgitter lassen sich zwar in der Sitzhöhe der Kinder verstellen, dennoch ist das Hinein- und Herausheben der Babys und Kleinkinder eine enorme Belastung für den Rücken der Eltern.
  • Platzbedarf
    Natürlich möchte man seinem Kind möglichst viel Bewegungsfreiheit geben, wenn man diesen schon begrenzen muss. Je größer der Laufstall für das Baby allerdings ist, desto mehr Platz benötigt er auch im Wohnbereich der Eltern. Je nach Größe des Zimmers kann der Laufstall dann schnell als störend empfunden werden. Auch die am Boden der Laufställe angebrachten Rollen nutzen nicht viel, wenn der Platz fehlt.
  • Funktionsverlust
    So ein Laufstall verliert ungeheuer schnell seinen eigentlichen Zweck und wird zum Spielzeuglager der Kleinen. Denn aus (verständlicher) Bequemlichkeit landet das Spielzeug immer häufiger in der doch oft auch selten genutzten Fläche anstelle im Kinderzimmer seinen Platz zu finden.

FAZIT

Ein Laufstall ist sicherlich praktisch für gewisse Situationen im Alltag. Grundsätzlich aber sollte ein Kind seinen natürlichen Entdeckerdrang frei ausleben dürfen, weshalb der Laufstall zum einen nicht nur 75 cm x 75 cm groß, sondern mindestens 1 m x 1m oder 1,15 m x 1,25 m groß sein und nicht als Dauerlösung für eine sichere Spielzone werden sollte. 

 
Die Preise für Laufställe sind enorm unterschiedlich, deshalbs sollte man unbedingt vergleichen. Da Laufställe aber außerdem häufig nur über einen sehr kurzen Zeitraum genutzt werden, ist es sinnvoll beim Kauf eventuell auch nach einem gebrauchten Laufstall zu suchen. Zahlreiche Angebote findet man unter den örtlichen Kleinanzeigen, bei Ebay und häufig auch in der Familie, im Verwandten- und Bekanntenkreis. Bei älteren Modellen ist es häufig möglich die Laufgittereinlage auszubauen um sie zu säubern oder neu zu überziehen.

 

Was sagt ihr dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü