Skip to main content

Wie sage ich, dass ich schwanger bin?

Die schönsten Ideen von der Schwangerschaft zu berichtenIch bin schwanger! Eine blaue Linie, ein erhöhter Blutwert oder eindeutige, körperliche Anzeichen einer Schwangerschaft – sie verändern unser Leben! Die Tatsache wirklich schwanger zu sein führt unweigerlich zu zahlreichen Änderungen. Nach neun Monaten in denen sich unser Körper völlig umstellt folgt die Geburt eines Babys, das unseren Alltag einmal komplett auf den Kopf stellen wird. Dieser eine positive Schwangerschaftstest lässt zahlreiche kleine Räder in unserem Gehirn anlaufen. „Wie wird es werden?“ „Schaffe ich das überhaupt? „Was wird mein Mann dazu sagen?“ „Wie werden meine Eltern reagieren?“ Irgendwann in dieser großen Gedankenspirale kommt dann auch die Frage: „Wie sage ich, dass ich schwanger bin?“

Hier ein paar nette Ideen, wie man dem Partner sagen kann, dass man schwanger ist

Per E-Mail ins Büro

Um den Mann in der Arbeit zu überraschen gibt’s einige nette Ideen, die online ihren Weg gehen. Vorbereitete Grußkarten mit „Grüße aus dem Bauch deiner Liebsten!“ oder frei ausgewählte Texte bringen den werdenden Papa bestimmt völlig aus der Fassung. Eine süße Idee ist auch eine individuell gestaltete „Auftragsbestätigung der Firma Storch GmbH“, in deren Email-Inhalt der voraussichtliche Liefertermin (selbstverständlich Entbindungstermin) steht. Bei Rückfragen zu Liefertermin und Zahlungsmethoden“ darf sich der baldige Papa natürlich vertraulich an die Firma (Frauenarzt beispielsweise) wenden. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Frühstücksei mal anders

Eine schöne Idee, wenn man über etwas Feinmotorik und Geduld verfügt. Statt dem Frühstücksei am Morgen, kann man ein Überraschungsei servieren, das man zuvor präpariert hat. Die zwei Schokoladenhälften dazu vorsichtig trennen und das gelbe des Ei’s beispielsweise füllen mit einem Zettel „Noch bin ich auch für Mama ein Überraschungsei. Ob ich wohl ein Junge werde?“ Die einfacherer Variante ist, das Frühstücksei nett zu bemalen mit Symbolen für Junge oder Mädchen oder einem Fragezeichen.

So sieht ein werdender Papa aus

Von Angesicht zu Angesicht. Lippenstift oder wasserlösliche Folienstifte eignen sich wunderbar um den Partner schon früh am Morgen von der Schwangerschaft zu berichten. Man muss allerdings ein bisschen früher als er das Bad aufsuchen um dann in schönen großen Buchstaben „So sieht ein werdender Vater aus!“ an den Spiegel zu zaubern. Da wird jemand sicherlich staunen.

Wenn es die ganze Stadt wissen darf

Wer etwas mehr investieren möchte und gerne in Kauf nimmt, dass nicht nur der Papa vom baldigen Nachwuchs erfährt, kann auch eine Kleinanzeige in der Tageszeitung veröffentlichen. Diese sollte eventuell vor dem Frühstück mit einem Marker oder ähnlichem etwas hervorgehoben werden. Besonders eignet sich diese Variante natürlich bei Männern, die gerne in den Kleinanzeigen stöbern.

Gutschein für Vaterfreuden

Die Zeit mit einem Kind ist voller Veränderungen. Eine kleine Gutscheinsammlung für „schlaflose Nächte“, „zauberhafte Momente“, „einem gemeinsamen Abend im Krankenhaus“ und vielen anderen kleinen Zukunftsaussichten ist eine witzige Art zu sagen, dass man schwanger ist, die man sehr individuell gestalten kann

Ein außergewöhnliches Kunstwerk

Dieses Geschenk ist definitiv immer individuell, denn kein Foto gleicht dem anderen. Ein Ultraschallbild lässt sich auf die verschiedensten Weisen (im Bilderrahmen, mitten in einem gemalten Kunstwerk oder ganz alleine in einer kleinen Box) präsentieren und wird sofort verstanden. Ein kleines Bild der Zukunft…

Lesestoff

Es gibt einige schöne und vor allem witzige Schwangerschaftsbücher für Männer, die man verschenken kann um dem Partner von der Schwangerschaft zu erzählen. Manchmal dauert es einen kleinen Moment, bis so manch Buchtitel verstanden wird, aber nach wenigen Sekunden ist fast immer der Groschen gefallen.

Offen und direkt

Einfach ganz direkt mit der Nachricht konfrontieren kann man den Partner mit einem T-Shirt und dem Aufdruck „Baby inside“ oder ähnliches. Ein lockerer Satz wie „Schatz, guck mal mein neues Shirt!“ sollte die Aufmerksamkeit schon darauf lenken. Es sei denn es läuft gerade ein Spiel der Championsleague. Sprüche ganz ohne T-Shirt wie „Schatz? Bekommen wir hinten ins Auto auch einen Kindersitz?“ oder „Schatz… es gibt da jetzt jemand anderen in meinem Leben!“ sind süß für besonders direkte Personen.

Für die Nachricht geweckt

Den Wecker des Partners auf eine der nächtlichen Stunden zu stellen ist eine kleine Gemeinheit um dem werdenden Vater von den baldigen Veränderungen zu erzählen. Ob ein „Gewöhn dich schon einmal dran!“ nachts wohl schnell verstanden wird?

Babyartikel schenken

Eine recht häufig gewählte Variante um dem Partner von der Schwangerschaft zu erzählen ist das Verpacken von Babyschuhen, Babynahrung oder Babyspielzeug. Nach kurzem Erstaunen verstehen die meisten Männer recht schnell welchen Sinn die kleine Überraschung hat.

Solidarität gefragt

Eine Idee für besonders „süße“ Partner ist das Verschenken von jeder Menge Schokolade. Obenauf eine kleine Nachricht „Ich möchte nicht alleine dick werden!“

Für einen mehr gedeckt

Bei einem schönen Abendessen kann man für eine Person mehr decken. Die Frage für wen der dritte Teller sei wird sicherlich fallen und ist ein schöner Aufhänger für die freudige Nachricht.

 

Wie habt ihr eurem Partner von der freudigen Botschaft berichtet? Hat eine der Varianten ihren Zweck erfüllt oder war eure Mitteilung ganz anders?

In Kürze:
Wie sage ich meinem Arbeitgeber, dass ich schwanger bin?
Wie sage ich den Eltern, dass ich schwanger bin?

Schöne Ideen zum Verkünden der Schwangerschaft


Ähnliche Beiträge



Kommentare

12. SSW (Schwangerschaftswoche) – Bald ist das schlimmste geschafft! 22. Juli 2013 um 09:39

[…] kann man schon die ersten Pläne schmieden, wie man Familie und Freunden vom freudigen Ereignis in ein paar Monaten erzählen […]

Antworten

13. SSW (Schwangerschaftswoche) – das Fehlgeburtenrisiko sinkt 22. Juli 2013 um 09:40

[…] Eintritt in das dritte Schwangerschaftstrimester mehr als die Hälfte und die werdende Mutter kann freudig vom werdenden Leben in ihr berichten. Die Schwangerschaft gilt aus ärztlicher Sicht nun stabil, da die kritische Phase der […]

Antworten

Schwangerschaft kreativ verkünden (Eltern) 28. Januar 2014 um 07:14

[…] ist der werdende Vater die erste Person die von der Schwangerschaft erfährt. Für die Verkündung der Schwangerschaft beim Partner gibt es zahlreiche schöne Ideen, ganz speziell auf die spätere Vaterrolle ausgerichtet. Während […]

Antworten

Marika 1. September 2017 um 11:52

Es gibt auch supersüße Schwangerschaftskalender bei Dawanda. Wie ein Adventskalender nur eben für Schwangere. Bestimmt auch ein schöner Weg um zu erfahren, dass man bald Papa/ Oma/ Opa wird…

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *