Skip to main content

10. SSW (Schwangerschaftswoche)

 

Mit der 10. Woche beginnt die Fötalphase. Der wachsende kleine Mensch wird nun nicht mehr Embryo, sondern Fötus genannt. Werdende Mütter fühlen sich nach wie vor oft unwohl und leiden unter den ersten Schwangerschaftsbeschwerden. Auch Haut und Haare verändern sich enorm, bleiben jedoch noch die einzigen äußerlichen Anzeichen einer Schwangerschaft. Insbesondere bei Erstgebärenden lässt der Babybauch noch eine Weile auf sich warten.

Die Entwicklung des Babys in der 10. SSW

Groß wie eine Traube und dennoch schon so weit entwickelt. Der Fötus, dessen Entwicklung von oben nach unten verläuft, besitzt nach wie vor einen unverhältnismäßig großen Kopf. Der Rumpf misst gerade einmal die Hälfte des ganzen Fötus. Ohren und Augen haben ihre fast endgültige Form, wobei die Augen bis zur 27. Woche noch von den Augenlidern bedeckt bleiben. Lippen und Nase sind deutlich erkennbar, das Gesicht wird immer menschlicher.

Auch die Finger und Zehen entwickeln sich rasant weiter. So lassen sich in der 10. SSW auch Ellbogen und Knie deutlich an den Gliedmaßen erkennen. Die Schwimmhäute zwischen den kleinen Gelenken lösen sich langsam auf und ermöglichen ein natürliches Wachstum. Der Fötus hat nun Muskeln die ihrer Arbeit nachgehen möchten. Der Fötus hat viel Platz im Fruchtwasser um fleißig zu zappeln und zu hüpfen. Die große Menge an Fruchtwasser sorgt dafür, dass der Fötus nicht austrocknen kann und schützt vor Stößen am Bauch. Im Augenblick hat das Baby einen physiologischen Nabelbruch, was bedeutet, dass ein Teil des Darms sich noch in der Nabelschnur zur Mutter befindet. Dieser wird sich in den nächsten Wochen zurück in den Körper des Fötus verlegen.

Der Fötus ist im Augenblick circa 25 Millimeter groß und 2 Gramm schwer. Aufgrund der schwierigen Berechnung der Schwangerschaftswoche können sich diese Größen aber immens unterscheiden, weshalb eine Abweichung nicht unbedingt ein Grund zur Sorge ist.

Wie geht es der werdenden Mutter in der 10. SSW?

Von außen ist die Schwangerschaft in der 10. SSW nach wie vor noch nicht unbedingt zu erkennen. Lediglich Zweitgebärende haben jetzt gerne auch schon ein kleines Bäuchlein. Außenstehenden kann aber dennoch eine Veränderung auffallen. Durch die höhere Blutmenge im Körper der Mutter ist auch das Gesicht besser durchblutet. Die dadurch straffere Haut führt oft zu einem jüngeren und erholtem Aussehen. Auch Akneprobleme oder unreine Haut werden oftmals wesentlich besser. Der erhöhte Östrogenspiegel wirkt sich auch auf die Beschaffenheit der Haare aus. Viele werdende Mütter freuen sich über glänzendes, volles Haar. Während der Schwangerschaft verlieren Frauen meist sehr wenige Haare. Diese dann dafür aber um so mehr, wenn die Stillzeit vorbei ist.

Die Veränderung der Hormone kann sich aber auch nachteilig auf das Hautbild und die Haarstruktur auswirken. Manche Frauen leiden nun erst recht unter Hautproblemen und Haarausfall. Unter diesen Umständen lohnt der Gang zur Kosmetikerin oder dem Frisör um passende Möglichkeiten zur Behandlung zu finden.

Schwangerschaftsbeschwerden im dritten Monat der Schwangerschaft

Spannende Hosen kommen in der zehnten Schwangerschaftswoche nicht selten von einem aufgeblähten Bauch. In weiter Kleidung fühlen sich deshalb Schwangere am wohlsten. Auch Verstopfung kann in der 10. SSW ein leidiges Thema werden. Nach wie vor machen Schlappheit und Müdigkeit vielen Frauen Probleme. Die erhöhte Blutmenge im Körper muss vom Herzen erst einmal bewältigt werden. Dies führt gerne zu Kreislaufproblemen und geringerer Kondition. Die unangenehmen Beschwerden lassen aber glücklicherweise meist mit der 12. Schwangerschaftswoche nach, wenn der Hormonhaushalt sich wieder ein wenig eingespielt hat.

Sport in der Schwangerschaft? Ja! unbedingt!

Sport ist jetzt besonders gut für die Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit danach. Mit einem entsprechend der Schwangerschaft passenden Sport ist es sinnvoll eine gewisse Kondition aufzubauen. Das gibt ein Polster an Energie für eine lang andauernde Geburt und die anstrengende Zeit danach.

9. SSW                                                                                                                                                     11. SSW


Ähnliche Beiträge



Kommentare

9. SSW (Schwangerschaftswoche) – der dritte Monat beginnt 22. Juni 2013 um 18:44

[…] 8. SSW                                                                                                                                         10.SSW […]

Antworten

Das erste Trimester (die ersten 3 Monate) einer Schwangerschaft 1. Juli 2013 um 09:46

[…] SSW    5. SSW   9. SSW 2. SSW   6. SSW   10. SSW 3. SSW   7. SSW  11. SSW 4. SSW   8. SSW   12. […]

Antworten

Der Mutterpass – ein wichtiges Dokument 20. Januar 2014 um 08:09

[…] als sicher zu betrachten. Mithilfe des Ultraschallgerätes sind diese etwa in der achten bis zehnten Schwangerschaftswoche zu erkennen. Wurde die Schwangerschaft schon ganz früh festgestellt, […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *