Skip to main content

Wie kann man Zwillinge unterscheiden?

Unterschiede eineiige ZwillingeDie Nachricht gleich in freudiger Erwartung von zwei Babys zu sein, ist für viele Eltern erst einmal ein Schock und oft stehen Eltern auch noch bis zur Geburt von Zwillingen vor der Frage, ob die nun doppeltes Glück oder einfach nur den doppelten Stress zu erwarten haben. Fakt ist: Am Ende ist es wohl von beidem etwas. Natürlich bedeutet auch schon ein Baby, vor allem zu Anfang, jede Menge Stress und kurze Nächte. Doch die Liebe zu dem Kleinen überwiegt absolut. Bei Zwillingen ist dieses Gefühl der großen Liebe doppelt vorhanden. Und wenn der Stress recht groß ist, so gibt es glücklicherweise unterschiedliche Hilfen, die in Anspruch genommen werden können, sollten die Probleme zu groß werden. Allerdings kann es auch zu eher unerwarteten Problemchen kommen, die vor allem bei eineiigen Zwillingen auftreten.

Das Problem der Auseinanderhaltung

Viele werdende Mütter, die Zwillinge erwarten, gehen während der Zeit der Schwangerschaft davon aus, dass das Unterscheiden der Kleinen wohl ganz instinktiv vonstatten gehen wird. Allerdings kommt es gar nicht selten vor, dass es hierbei doch Probleme gibt. Keine Mutter muss sich dabei schlecht fühlen, denn sie ist ganz sicher nicht alleine mit diesem Unterscheidungsproblem. Vielen Eltern ist dieses Thema einfach nur so peinlich, dass sie nicht darüber reden werden, ohne zu wissen, dass es absolut keinen Grund gibt, sich dafür zu schämen. Denn auch wenn kleine Probleme bestehen, die Kinder zu unterscheiden, so ist man noch lange kein schlechter Elternteil. Von diesem Gedanken sollten sich junge Eltern eineiiger Zwillinge ganz schnell verabschieden.

Die kleinen Tipps

Um eineiige Zwillingsbabys zu unterscheiden, können kleine, hilfreiche Tricks angewendet werden.

  • Kleine, körperliche Unterschiede
    Es ist verständlich, dass es erst einmal eine gewisse Zeit braucht, bis einem am Baby zuverlässig Unterschiede auffallen. Viele Babys sind sich nun mal auch einfach so gleich, dass man erst einmal beobachten muss, wo eventuell im Verhalten oder der Mimik die Unterschiede sind. Doch fast immer sind irgendwo mehr oder minder auffällige Flecken oder Falten, die Eltern helfen können, die Kinder auseinander zu halten. Seien es Leberflecke, Pigmentstörungen oder vielleicht nur ein unterschiedlicher Haaransatz. Hier gilt es einmal ganz genau hinzusehen.
  • KleidungZwillinge unterscheiden
    Offensichtlicher ist natürlich Kleidung. Sie ist der einfachste Weg die Zwillinge zu unterscheiden. Es gilt nur: Einem Kind eine gewisse Farbe immer wieder zuweisen, dann lässt sich leichter merken, wer wer ist. So kann man beispielsweise dem einen Baby stets helle und dem anderen Baby tendenziell eher dunklere Farben anziehen, wenn es nicht gleich lila und rosa sein soll. Viele Eltern aber freuen sich insbesondere darauf die Kleinen gleich anzuziehen. Dann heißt es entweder gleiche Modelle nur in unterschiedlichen Farben auszusuchen oder aber andere Methoden der „Markierung“ zu wählen.
  • Accessoires
    Einfachere und unauffälligere Hilfe sind alle Arten von Schmuck am Kind. So kann man entweder einem Kind ein Accessoire anziehen und dem anderen nicht oder aber auch hier verschiedenfarbige Teile wählen. Wer nicht unbedingt Fan von Schmuck bei kleinen Kindern ist kann alternativ beispielsweise auch die Schnullerketten mit Namen versehen. Schöne Gestaltungsmöglichkeiten findet man dafür zum Beispiel auf Seiten wie www.schnullerkette-mit-namen.net. Sie sind schließlich fast immer am Kind. Ein weiterer sehr guter Trick, den zudem nicht jeder gleich sieht, ist es, den kleinen jeweils einen Zehennagel unterschiedliche zu lackieren.

Mit der Zeit kommen die Unterschiede

Auch wenn es am Anfang fast unmöglich scheint eineiige Zwillinge zuverlässig zu unterscheiden, so werden Eltern und Bekannte mit der Zeit schnell bemerken, dass fast alle Zwillinge unterschiedliche Charaktere und Mimik oder Verhaltensweisen an den Tag legen und so trotz aller Ähnlichkeiten doch leicht zu unterscheiden sind. Sicherlich werden aber die meisten Zwillinge auch ganz bewusst Wege finden ihre Eltern, Bekannte und Freunde in der Zukunft auch einmal auf den Arm zu nehmen und alle einstigen Erkennungshilfen gegen die Eltern zu nutzen. Wer könnte es ihnen verdenken…

Schönes für Zwillinge


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *