Skip to main content

Was kann man tun um schwanger zu werden?

Wenn Paare sich ein Kind wünschen, beginnt eine aufregende Zeit des Wartens. Wo es bei manchen Paaren ganz schnell geht, müssen andere Verliebte Monat für Monat auf eine Schwangerschaft hoffen und werden immer wieder enttäuscht. Nicht immer ist es dann einfach gelassen zu bleiben und den Kinderwunsch entspannt anzugehen. Man kann aber einiges tun um schwanger zu werden, indem man die Rahmenbedingungen möglichst positiv für eine Schwangerschaft gestaltet.

Was kann man tun um schwanger zu werden?

  • Äußere Einflüsse – einen gesunden Lebensstil schaffen
    Vor allem Stress und eine hektische Lebensweise sind ungünstig wenn man auf eine Schwangerschaft hofft. Sowohl bei der Frau, als auch beim Mann reagiert der Körper, bzw. das Gleichgewicht der Hormone auf Stress enorm, was sich negativ auf die Fruchtbarkeit auswirkt.
  • Den Körper gesund halten – Rauchen und Alkohol vermeiden
    Je gesünder Frau und Mann sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden. Denn für den Kinderwunsch ist nicht nur die Gesundheit der Frau Ausschlag gebend. Auch der Mann allein kann für einen unerfüllten Kinderwunsch verantwortlich sein. Deshalb gilt: Frau UND Mann müssen bei Kinderwunsch auf ihren Körper achten. (Der Mann vor allem um die Spermien fit zu halten). Denn sowohl Zigarettenkonsum, als auch die regelmäßige Einnahme von Medikamenten oder der hohe Genuss Kaffee und Alkohol können das Eintreten einer Schwangerschaft stark erschweren.
  • Die Bestimmung der fruchtbaren Tage
    Selbstverständlich kann eine Schwangerschaft nur eintreten, wenn das Paar um den Eisprung herum zueinander findet. Um die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen, sollte man deshalb mittels Fruchtbarkeitsrechner oder Eisprungkalender berechnen, wann die fruchtbaren Tage sind und diese in etwa alle zwei Tage eng umschlungen verbringen.
  • Gesunde Ernährung für einen gesunden Hormonhaushalt
    Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung sorgt für einen stabilen Hormonhaushalt, was gerade bei Kinderwunsch Grundvoraussetzung ist. Um den körpereigenen Haushalt an Nährstoffen entsprechend aufzufüllen können außerdem Nahrungsergänzungsmittel helfen um schwanger zu werden.
  • Bewegung
    Ausreichend Bewegung trägt bei, den Körper möglichst gesund zu halten und fördert den Stress-Abbau. Beides wichtige Indikatoren um schwanger zu werden.
  • Besuch beim Zahnarzt
    Auch der Zustand der Zähne kann für eine ausbleibende Schwangerschaft verantwortlich sein. Frauen mit Amalgamfüllungen beispielsweise haben seltener Eisprünge.
  • Die passende Stellung
    Die Wahrscheinlichkeit, dass Spermien und Eizelle zueinander finden, kann durch eine geeignete Stellung beim Geschlechtsverkehr positiv beeinflusst werden. In einigen Stellungen ist der Weg zur Eizelle für die Spermien tatsächlich um einiges kürzer.

Auch mit der perfekten Vorbereitung entsteht nicht immer ein Kind

Man muss sich bei aller Perfektion auch immer vor Augen halten, dass in jedem Zyklus die Chance schwanger zu werden gerade einmal um die 25 bis 30 Prozent beträgt. Auch, wenn man alles tut um schwanger zu werden, die Befruchtung einer Eizelle, sowie die Einnistung und damit eine eintretende Schwangerschaft ist von so vielen Faktoren abhängig, auf die man selbst keinen Einfluss hat.

Deshalb: Der Spaß an gemeinsamen Momenten sollte im Mittelpunkt bleiben, damit der Kinderwunsch nicht zur Arbeit und vor allem nicht zur Belastung wird.


Ähnliche Beiträge



Kommentare

19. SSW (Schwangerschaftswoche) – zweiter großer Ultraschall 19. September 2013 um 11:04

[…] so manche kleine Familie war es ein langer Weg vom Kinderwunsch bis zum Schwangerschaftstest, nachdem es hieß: “Wir sind schwanger! Wir bekommen ein Kind […]

Antworten

Schilddrüsenunterfunktion: Kinderwunsch und Schwangerschaft 8. Mai 2014 um 11:05

[…] klappt es nicht mit einem Baby und werden wir je Kinder bekommen? Meist folgt, nach zahlreichen,  alternativen Methoden schwanger zu werden, der Gang zum Frauenarzt, denn die Fruchtbarkeit der Frau lässt sich weit einfacher beurteilen, als […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *